Berlin - Impressionen einer Metropole

Berlin, Haus der Kulturen der Welt Berlin, Hauptbahnhof Berlin, Nikolaiviertel Berlin, Reichstagsgebäude Berlin, Alte Staatsbibliothek

Joachim Friedrich von Brandenburg

Joachim Friedrich von Brandenburg aus dem Hause der Hohenzollern wurde am 27. Januar 1546 in Cölln geboren und starb am 18. Juli 1608 in Köpenick.
Er war der erstgeborene Sohn von Kurfürst Johann Georg (1525-1598) und seiner ersten Ehefrau, Sophia von Liegnitz (1525-1546).
Von 1598 bis 1608 war er Kurfürst von Brandenburg und ab 1603 auch Administrator des Herzogtums Preußen.

Der Kurprinz wurde auf Betreiben seines Großvaters Joachim II (1505-1571) bereits als Siebenjähriger Bischof von Havelberg, später Bischof von Lebus und als 14-jähriger schließlich auch Bischof von Brandenburg.
Im Jahre 1567 wurde Joachim Friedrich zum Administrator des Erzstiftes Magdeburg gewählt.

1570 heiratete er Katharina von Brandenburg-Küstrin (1549-1602).
Aus dieser Ehe gingen 11 Kinder hervor, von denen eine Tochter tot zur Welt kam und eine andere schon im Kleinkindalter starb.
Nach dem Tod seiner Ehefrau Katharina im Jahr 1602 heiratete er ein Jahr später in zweiter Ehe Eleonore von Preußen (1583-1607), die einer Tochter das Leben schenkte, aber kurz nach der Geburt im Wochenbett starb.

Als Joachim Friedrich 1598 Kurfürst wurde, hob er zunächst die von seinem Vater testamentarisch festgelegte Teilung der Mark auf und er förderte den wirtschaftlichen Aufschwung Brandenburgs. So geht auf ihn auch die erste Glashütte der Mark Brandenburg zurück und der Bau des Finowkanals zwischen Oder und Havel sowie die Schiffbarmachung der Saale.
1603 ließ er die Festung Driesen errichten und verfolgte eine erste planmäßige Kolonisation des Netzebruchs, einer dünn besiedelten Sumpflandschaft.
1607 veranlasste Joachim Friedrich die Gründung einer Eliteschule für begabte Jungen, das Joachimsthalsche Gymnasium in Joachimsthal im Landkreis Barnim.

Die letzten Lebensjahre des Kurfürsten waren geprägt von einem labilen Gesundheitszustand. Am 18. Juli 1608 erlag Joachim Friedrich im Alter von 62 Jahren den Folgen eines Schlaganfalls.
Seine letzte Ruhe fand er in der Hohenzollern-Gruft im Berliner Dom.

zurück zur Liste


[Home][Geschichte][Über mich][Fotos][Hohenzollern][Sightseeing][Links][Impressum][Sitemap]
Copyright (c) 2009 Brigitte Ferlet. Alle Rechte vorbehalten.